Jokebox Logo


Verena Köplin

Steckbrief:
Geburtstag: 31.10.1986
Wohnort: Köln
Beruf: Journalistin
Hobbies: Musik, Filme und Serien, Bücher schreiben, Theater und Musical, Skifahren und Laufen
Lieblingsbands: Coldplay, Bosse, Luxuslärm, die Ärzte
Lieblingstitel bei JOKEBOX: Wird sich erst noch finden - und dann vermutlich ständig wechseln ;)
Lieblingsfilme: Almost Famous, Butterfly Effect, Rent, Love Actually, Hunting Party, Triangle... ach Gott, ich könnte stundenlang weiterschreiben.
Auf eine einsame Insel: Laptop mit Serien, Filmen und Musik; viele Bücher und unbedingt die beste Freundin!


Verena über sich und Jokebox:
Mit 12, 13 Jahren hab ich mit dem Singen angefangen; anfangs für mich allein hinter verschlossenen Türen und ganz bestimmt eher laut als schön. Alles hab ich mitgesungen: die komplette Aufnahme des Musicals „Cats“ von vorne bis hinten, die Bravo Hits der 90er Jahre von den Backstreet Boys bis Luci Lectric, und oh – und die Spice Girls, die hab ich geliebt!

Vielleicht wär’s dabei geblieben, wären nicht zur richtigen Zeit die richtigen Leute aufgetaucht, um mir zu zeigen, wie unheimlich viel Spaß Musik machen kann, wenn man sich zusammentut. Bei mir waren das meine liebe Freundin Judith und die so liebenswerte wie musikverrückte Familie Dierks aus Wermelskirchen. Mit ihnen schnupperte ich die erste Bühnenluft, und von da an rollte der Ball eigentlich von ganz allein: Die Abizeit kam, mit ihr neue Musikprojekte, bald darauf die erste Coverband. Ich begann, Gesangsstunden bei Anno Lauten in Köln zu nehmen, später dann bei der wunderbaren Jini Meyer in Iserlohn, die mich heute noch coacht.

Übers Internet fand ich 2009 meine heutigen Freunde Martin und Utz, die mit mir zusammen den Grundstein zur Band „Wolkenkino“ legten. Wir verbrachten ein paar tolle Jahre im womöglich schönsten Proberaum der Welt und auf den Bühnen der Straßenfeste in und um Köln. Im Jahr 2012 kam „Stop the Rock“ dazu, eine Coverband aus Wuppertal, die ich längere Zeit auch gemanagt habe – eine super spannende Erfahrung, die mich immer wieder gefordert, mir aber auch sehr viel Spaß gemacht hat.

Anfang 2015 merkte ich allerdings, dass es jetzt mal wieder an der Zeit war, etwas Neues auszuprobieren. Ich wollte mehr Musik machen, neue Menschen kennenlernen und mal wieder mehr über Zweitstimmen als über Gastspielverträge nachdenken. Erneut über das Internet fand ich die Anzeige von „Jokebox“, die ich als gebürtige Wermelskirchenerin natürlich kenne.

Tja, und jetzt bin ich hier – und freue mich riesig darüber! Ich bin gespannt auf ein konzertreiches Jahr mit toller Musik und großartigen Musikern um mich herum, von denen ich noch eine ganze Menge lernen kann. Und ich bin gespannt auf Euch – sehr sogar!

In diesem Sinne: See you on Stage – und das hoffentlich ganz bald! Verena
« zurück

Ralf Becker


Jenny Rizzo


Stephan Jung-König


Jörg Kröck


Dirk Mies


Peter Nica


Peter Schlett


Steffi Steglich